Bildung

Uns werden uns wissbegierige Menschen aus aller Welt anvertraut. Oftmals Afrikaner und Araber, die sich auf Universitäten Zuhause fühlten. Aber auch die Kleinsten saugen das Wissen auf. Ein riesiges Potential für Deutschland!

In Afrika und den armen asiatischen Ländern gibt es zwar keine teuren Universitäten, aber diese Menschen haben so viel Lebenserfahrung im Bau und in Improvisation gesammelt, dass sie hier als benötigte Fachkräfte gelten müssten. Leider wird durch Spießervorschriften verhindert, dass geniale Facharbeiter das Studium des Lebens nicht anerkannt bekommen. Dabei könnten wir sehr viel von diesen Menschen lernen.

Wenn jedes Jahr nur zwei Millionen UN-Migranten es zu uns schaffen, dann reicht das bei Weitem nicht aus, um Deutschland sicher in die Zukunft zu führen. Unsere Gesellschaft veraltet und wir haben Geburtenrückgänge zu verzeichnen. Auch darum sind Migranten so wichtig für Europa.